Smartphone-Video Kurs mit Alexander Schiebel

h

Kursüberblick

Kursformat

Mein Versprechen

Mehr über mich

Smartphonevideo-Kurs mit Alexander Schiebel

Kursüberblick

Kursformat

Mein Versprechen

Mehr über mich


An wen richtet sich der Kurs?

Der Smartphone-Videokurs bei Alexander Schiebel hat unsere YouTube-Videos definitiv auf ein neues Level gebracht.

Timber Hemprich, Stuttgart


Kursablauf

Wochen 1-2

Bei der Produktion des ersten Videos erfahren wir, wie man eine Szene zerlegt und wie man mit einem Schnittprogramm direkt am Smartphone schneiden kann. Wir konzentrieren uns dabei auf statische Kameraeinstellungen, allerdings mit wechselnden Einstellgrößen und achten gleichzeitig darauf das Anfangs- und Endbild nicht zu vergessen, kurz: Wir drehen unser Video mit der fertigen Geschichte im Kopf. Wir drehen für den Schnitt.

Wochen 3-4

Mit dem zweiten Video wiederholen wir was wir in der ersten Woche gelernt haben. Gleichzeitig erfahren wir alles, was wir über die technische Qualität von Bild und Ton wissen müssen, um diese Qualität so weit wie möglich (und sinnvoll) zu erhöhen. Optional können jene, die ein Budget dafür haben, in dieser Woche ein zusätzliches Mikrofon für ihr Smartphone erwerben und einsetzen.

Wochen 5-6

Mit dem dritten Video üben wir, was bei den ersten beiden Videos strikt untersagt war: Wir erfahren wie wir Kamerabewegungen in unseren Videos einsetzen können und welche technischen Hilfsmittel uns dabei nützlich sein können. Selbstverständlich wiederholen wir auch mit diesem Video einmal mehr, was wir in den ersten zwei Wochen gelernt haben.

Wochen 7-8

Für das vierte Video führen wir ein Interview, mit einem sitzenden Interviewpartner – oder aber mit einer Person, der wir mit der Kamera folgen, während sie etwas tut. Ich erkläre, was nötig ist, um dabei optimale Tonqualität zu erhalten. Beim Schnitt dieses Videos lernen wir, wie man Interviewmaterial schneidet und mit dem Bildmaterial zu einer Geschichte verbindet.

Wochen 9-10

Beim fünften Video geht es darum, einen Sprecher vor der Kamera oder aus dem Off in unsere Geschichte einzubauen.

Wochen 11-12

In der letzten Woche orientieren wir uns an Erzählweisen, die uns in den Sozialen Medien positiv aufgefallen sind. Wir imitieren einen Social-Media-Stil unserer Wahl. Dabei wird uns bewusst, dass uns technisch nichts mehr daran hindert auch jeden beliebigen Video-Stil umzusetzen …

Community

Wenn deine Übungsvideos fertig sind, veröffentlichst du sie auf unserem Videoserver. Danach erhältst du zu jedem deiner Videos Feedback von mir und von anderen Kursteilnehmer:innen, sofern diese sich an der Diskussion über dein Video beteiligen wollen.
Und beteiligen sollten sie sich! Denn am meisten lernen wir aus den eigenen Fehlern, aber auch aus den Fehlern von anderen Kursteilnehmer:innen, also mit und von der Community. Außerdem macht diese Zusammenarbeit ganz einfach Spaß.

Kursablauf

Wochen
1-2

Bei der Produktion des ersten Videos erfahren wir, wie man eine Szene zerlegt und wie man mit einem Schnittprogramm direkt am Smartphone schneiden kann. Wir konzentrieren uns dabei auf statische Kameraeinstellungen, allerdings mit wechselnden Einstellgrößen und achten gleichzeitig darauf das Anfangs- und Endbild nicht zu vergessen, kurz: Wir drehen unser Video mit der fertigen Geschichte im Kopf. Wir drehen für den Schnitt.

Wochen
3-4

Mit dem zweiten Video wiederholen wir was wir in der ersten Woche gelernt haben. Gleichzeitig erfahren wir alles, was wir über die technische Qualität von Bild und Ton wissen müssen, um diese Qualität so weit wie möglich (und sinnvoll) zu erhöhen. Optional können jene, die ein Budget dafür haben, in dieser Woche ein zusätzliches Mikrofon für ihr Smartphone erwerben und einsetzen.

Wochen
5-6

Mit dem dritten Video üben wir, was bei den ersten beiden Videos strikt untersagt war: Wir erfahren wie wir Kamerabewegungen in unseren Videos einsetzen können und welche technischen Hilfsmittel uns dabei nützlich sein können. Selbstverständlich wiederholen wir auch mit diesem Video einmal mehr, was wir in den ersten zwei Wochen gelernt haben.

Wochen
7-8

Für das vierte Video führen wir ein Interview, mit einem sitzenden Interviewpartner – oder aber mit einer Person, der wir mit der Kamera folgen, während sie etwas tut. Ich erkläre, was nötig ist, um dabei optimale Tonqualität zu erhalten. Beim Schnitt dieses Videos lernen wir, wie man Interviewmaterial schneidet und mit dem Bildmaterial zu einer Geschichte verbindet.

Wochen
9-10

Beim fünften Video geht es darum, einen Sprecher vor der Kamera oder aus dem Off in unsere Geschichte einzubauen.

Wochen 11-12

In der letzten Woche orientieren wir uns an Erzählweisen, die uns in den Sozialen Medien positiv aufgefallen sind. Wir imitieren einen Social-Media-Stil unserer Wahl. Dabei wird uns bewusst, dass uns technisch nichts mehr daran hindert auch jeden beliebigen Video-Stil umzusetzen …

Community

Wenn deine Übungsvideos fertig sind, veröffentlichst du sie auf unserem Videoserver. Danach erhältst du zu jedem deiner Videos Feedback von mir und von anderen Kursteilnehmer:innen, sofern diese sich an der Diskussion über dein Video beteiligen wollen.
Und beteiligen sollten sie sich! Denn am meisten lernen wir aus den eigenen Fehlern, aber auch aus den Fehlern von anderen Kursteilnehmer:innen, also mit und von der Community. Außerdem macht diese Zusammenarbeit ganz einfach Spaß.

Kursablauf

1. & 2. Woche

Bei der Produktion des ersten Videos erfahren wir, wie man eine Szene zerlegt und wie man mit einem Schnittprogramm direkt am Smartphone schneiden kann. Wir konzentrieren uns dabei auf statische Kameraeinstellungen, allerdings mit wechselnden Einstellgrößen und achten gleichzeitig darauf das Anfangs- und Endbild nicht zu vergessen, kurz: Wir drehen unser Video mit der fertigen Geschichte im Kopf. Wir drehen für den Schnitt.

2. & 4. Woche

Mit dem zweiten Video wiederholen wir was wir in der ersten Woche gelernt haben. Gleichzeitig erfahren wir alles, was wir über die technische Qualität von Bild und Ton wissen müssen, um diese Qualität so weit wie möglich (und sinnvoll) zu erhöhen. Optional können jene, die ein Budget dafür haben, in dieser Woche ein zusätzliches Mikrofon für ihr Smartphone erwerben und einsetzen.

5. & 6. Woche

Mit dem dritten Video üben wir, was bei den ersten beiden Videos strikt untersagt war: Wir erfahren wie wir Kamerabewegungen in unseren Videos einsetzen können und welche technischen Hilfsmittel uns dabei nützlich sein können. Selbstverständlich wiederholen wir auch mit diesem Video einmal mehr, was wir in den ersten zwei Wochen gelernt haben.

7. & 8. Woche

Für das vierte Video führen wir ein Interview, mit einem sitzenden Interviewpartner – oder aber mit einer Person, der wir mit der Kamera folgen, während sie etwas tut. Ich erkläre, was nötig ist, um dabei optimale Tonqualität zu erhalten. Beim Schnitt dieses Videos lernen wir, wie man Interviewmaterial schneidet und mit dem Bildmaterial zu einer Geschichte verbindet.

9. & 10. Woche

Beim fünften Video geht es darum, einen Sprecher vor der Kamera oder aus dem Off in unsere Geschichte einzubauen.

11. & 12. Woche

In der letzten Woche orientieren wir uns an Erzählweisen, die uns in den Sozialen Medien positiv aufgefallen sind. Wir imitieren einen Social-Media-Stil unserer Wahl. Dabei wird uns bewusst, dass uns technisch nichts mehr daran hindert auch jeden beliebigen Video-Stil umzusetzen …

Community

Wenn deine Übungsvideos fertig sind, veröffentlichst du sie auf unserem Videoserver. Danach erhältst du zu jedem deiner Videos Feedback von mir und von anderen Kursteilnehmer:innen, sofern diese sich an der Diskussion über dein Video beteiligen wollen.
Und beteiligen sollten sie sich! Denn am meisten lernen wir aus den eigenen Fehlern, aber auch aus den Fehlern von anderen Kursteilnehmer:innen, also mit und von der Community. Außerdem macht diese Zusammenarbeit ganz einfach Spaß.

Ich liebe „Learning by Doing“! Es hat mir sehr gefallen, dass wir als allererstes losgefilmt haben, ohne komplizierte Technikanwendungen beachten zu müssen, großartig!

Christian Busch, Werbach-Gamburg

Eine anregende Kommunikation über unsere filmischen Einfälle und Probleme ergab sich in der Gruppe, bis hin zur emotionalen Nähe, die entsteht, wenn Menschen etwas von sich zeigen. 

Birgit Pierags, Letschin 


Nächste Kurstermine

Von September bis November werden je zwei Kurse parallel zueinander angeboten. Jeweils am Montag und Dienstag. Der Kursstart ist immer um 19:30 Uhr und jeder Kursabend dauert 1,5 – 2 Stunden.

Montag, 9. Sept. 2024 – Montag, 25. Nov. 2024
Dienstag, 10. Sept. 2024 – Dienstag, 26. Nov. 2024

Wer einmal keine Zeit hat, kann auch am anderen Kursabend in der selben Woche teilnehmen. (Darüber hinaus gibt es von jedem Kursabend auch eine Video-Aufzeichnung.)

Nächste Kurstermine

Montag, 9. Sept. 2024 – Montag, 25. Nov. 2024
Dienstag, 10. Sept. 2024 – Dienstag, 26. Nov. 2024

Kurskosten

Normalpreis

348 €

29 € pro Woche

Voraussetzung:
Keine

Studierende

252 €

21 € pro Woche

Voraussetzung:
Studenten-/Schülerausweis

Aktivist:innen

0 €

0 € pro Woche

Voraussetzung:
verfügbares Stipendium

Weshalb der Kurs für Aktivist:innen kostenlos ist …

Weshalb der Kurs für Aktivist:innen kostenlos ist

Kurskosten

Normalpreis

348 €

29 € pro Woche

Voraussetzung:
Keine

Studierende

255 €

21 € pro Woche

Voraussetzung:
Studenten-/Schülerausweis

Aktivist:innen

0 €

0 € pro Woche

Voraussetzung:
verfügbares Stipendium

Weshalb der Kurs für Aktivist:innen kostenlos ist …

Weshalb der Kurs für Aktivist:innen kostenlos ist

Einige Stimmen zum Kurs

Gefallen hat mir deine aufmerksameprofessionelle und immer leicht selbstironische Moderation sowie dein kritisches und stets wertschätzendes Feedback

Jan Kühne, Berlin

Ich war immer wieder baff, wieviel echtes Interesse Alexander an jedem unserer (vielen) Übungsfilme hatte und mit wieviel Engagement er uns Feedback gegeben hat.

Christian Busch, Werbach-Gamburg

Alexander hat uns ganz individuell in unseren Versuchen unterstützt und mit viel Zeit und Hingabe beraten. Das war ein hervorragender Kurs!

Andrea Betz, Heidelberg

Alexander hat nicht nur Ahnung – er bringt sein Wissen auch noch verständlich und nachvollziehbar rüber.

Otto Fischer, Göttingen

Ich interessiere mich schon seit langem für Filme.  Der Smartphone Videokurs hat mir aber erst so richtig die Grundlagen des filmischen Erzählens klar gemacht.

Klaus Rieser, Graz

Das Filmen und Schneiden hat Spaß gemacht und und ich war begeistert von meinen ersten gelungenen Werken.

Maja Dietrich, Keutschach

Alexander hat uns nicht nur nach und nach das nötige Handwerkszeug geschickt und mit viel Geduld beigebracht,sondern hat uns auch teilhaben lassen an seinem großen Wissen rund um Film.

Andrea Betz, Heidelberg

Alexander unterrichtet auf eine so angenehmemenschliche Weise, dass jeder Abend mit ihm zum Erlebnis wird.

Otto Fischer, Göttingen

Ein sehr lehrreicher Kurs, der jeder und jedem empfohlen werden kann, wenn am Smartphone ein Film gedreht werden soll. In so geballter Form andernorts wohl nicht abrufbar.

Matthias Berger, Bautzen

Ich bin jetzt in der Lage, Videos zu drehen und zu schneiden, die qualitativ nicht weit weg sind von dem, was manche professionellen Medienmacher*innen veröffentlichen

Dennis Maschmann, Greifswald

Einige Stimmen zum Kurs

Gefallen hat mir deine aufmerksameprofessionelle und immer leicht selbstironische Moderation sowie dein kritisches und stets wertschätzendes Feedback

Jan Kühne, Berlin

Ich war immer wieder baff, wieviel echtes Interesse Alexander an jedem unserer (vielen) Übungsfilme hatte und mit wieviel Engagement er uns Feedback gegeben hat.

Christian Busch, Werbach-Gamburg

Alexander hat uns ganz individuell in unseren Versuchen unterstützt und mit viel Zeit und Hingabe beraten. Das war ein hervorragender Kurs!

Andrea Betz, Heidelberg

Alexander hat nicht nur Ahnung – er bringt sein Wissen auch noch verständlich und nachvollziehbar rüber.

Otto Fischer, Göttingen

Ich interessiere mich schon seit langem für Filme.  Der Smartphone Videokurs hat mir aber erst so richtig die Grundlagen des filmischen Erzählens klar gemacht.

Klaus Rieser, Graz

Das Filmen und Schneiden hat Spaß gemacht und und ich war begeistert von meinen ersten gelungenen Werken.

Maja Dietrich, Keutschach

Alexander hat uns nicht nur nach und nach das nötige Handwerkszeug geschickt und mit viel Geduld beigebracht,sondern hat uns auch teilhaben lassen an seinem großen Wissen rund um Film.

Andrea Betz, Heidelberg

Alexander unterrichtet auf eine so angenehmemenschliche Weise, dass jeder Abend mit ihm zum Erlebnis wird.

Otto Fischer, Göttingen

Ein sehr lehrreicher Kurs, der jeder und jedem empfohlen werden kann, wenn am Smartphone ein Film gedreht werden soll. In so geballter Form andernorts wohl nicht abrufbar.

Matthias Berger, Bautzen

Ich bin jetzt in der Lage, Videos zu drehen und zu schneiden, die qualitativ nicht weit weg sind von dem, was manche professionellen Medienmacher*innen veröffentlichen

Dennis Maschmann, Greifswald

Kursanmeldung

Die Teilnehmerzahl der Kurse ist beschränkt. Ich bitte euch daher um eine baldige Anmeldung.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Bitte wähle deine Teilnahmegebühr
Bitte wähle Startdatum und Wochentag

Feedback zum Kurs

Otto Fischer

Göttingen, Deutschland

Alexander hat nicht nur Ahnung – er bringt sein Wissen auch noch verständlich und nachvollziehbar rüber. Und das auf eine so angenehme, menschliche Weise, dass jeder Abend mit ihm zum Erlebnis wird.

Birgit Pierags

Letschin, Deutschland

Der Smartphone-Videokurs verwickelte mich in die ungeahnt magische Welt des Filmens.
Normalerweise hätte mich unbedarften Menschen die Erkenntnis, nur mit einem Smartphone mit wenig Zubehör und kaum finanziellem Aufwand einen Film in TV- oder Kinoqualität drehen zu können mächtig eingeschüchtert. Alexanders Gabe, das ganz Große in verständliche und überschaubare Schritte aufzuteilen, öffnete in mir eine kreative Quelle. Und scheinbar nicht nur in mir. Eine anregende Kommunikation über unsere filmischen Einfälle und Probleme ergab sind in der Gruppe, bis hin zur emotionalen Nähe, die entsteht, wenn ein Mensch etwas von sich zeigt. Unbedingt möchte ich diese, mal vergnügliche und mal bis zur Erschöpfung anstrengende Reise (zum Beispiel beim Filmschnitt) fortsetzen. Alexanders filmisches Wissen, seine lebensnahe humorvolle und persönliche Art es zu vermitteln und die Freude über meine wachsenden Fertigkeiten spornen mich an. Vorsorglich habe ich mich schon mal zu den beiden Folgekursen angemeldet.

Andrea Betz

Heidelberg, Deutschland

Der Filmkurs von Alexander hat meine Erwartungen weit übertroffen. Alexander hat uns nicht nur nach und nach das nötige Handwerkszeug geschickt und mit viel Geduld beigebracht, sondern hat uns teilhaben lassen an seinem großen Wissen rund um Film, uns ganz individuell in unseren Versuchen unterstützt und mit viel Zeit und Hingabe beraten.
Das war ein hervorragender Kurs!

Krisztina Csörgei

Saint-Nazaire, Frankreich

Ich bin voll Dankbarkeit für diese 12 ereignisreichen Wochen, die Du uns durch unsere Leben begleitet hast.

Du hast
… uns die Welt des Films aus der Sicht des Filmenden nahegebracht und uns großzügig an
Deinem Profi-Wissen und Deiner künstlerischen Perspektive teilhaben lassen.
… auf eine sehr amüsante Art Achtsamkeit für unseren jeweiligen Alltag gelehrt und uns
ermöglicht, kurz in das Leben Anderer zu blicken.
… uns an technischem Handwerkszeug mitgegeben, was wir brauchen, um uns nun
selbstständig ans Werk zu machen und zu machen, zu was auch immer uns gerade der Sinn
steht.
… uns geduldig zugehört und auf fast magische Weise dafür gesorgt, dass wir über uns
hinaus wachsen konnten.
… niemals irgendjemandem das Gefühl gegeben, nicht gescheit gut genug zu sein.
… durch Deine aufmerksame Zurückhaltung dazu beigetragen, dass wir als Gruppe
zueinanderfinden, uns gegenseitig kennenlernen und unterstützen konnten.

Deine Energie, Deine Wärme, Dein Witz und Dein Engagement für die Menschen, die in
Deinen Umkreis geraten, ist sehr nährend und geht sehr sehr weit über das hinaus, was ich
von einem Online-Kurs erwartet habe.

Ich bin etwas traurig, dass dieser überaus inspirierende Kurs und diese Zeit der
Gemeinschaft an ihr Ende kommen. Aber irgendwie ist es ja nie endgültig vorbei.

Es tut mir leid, dass ich mich nicht kürzer fassen kann. Aber es ist wirklich schwer zu fassen,
was Du mit uns gemacht hast! 🙂

Matthias Berger

Bautzen, Deutschland

Als Teilnehmer des Videokurses (absoluter Anfänger) habe ich jede Menge gelernt. Einige Dinge sind sehr logisch und einfach, aber man muss erst einmal darauf gestoßen werden.
Das hat Alexander hervorragend getan mit seinem sprichwörtlichen Wiener Charme.
Andere Dinge, v. a. der Videoschnitt waren da schon deutlich anspruchsvoller. Wurden aber mit großer Geduld erklärt.
Sehr gut gefiel mir, dass wir von Anfang an „drehen“ durften und sollten, dabei lernt man anhand der Fehler (auch der anderer, denn es wurden immer alle hochgeladenen Filme besprochen).

Fazit: ein sehr lehrreicher Kurs, der jeder und jedem empfohlen werden kann, wenn am Smartphone ein Film gedreht werden soll. In so geballter Form andernorts wohl nicht abrufbar.

Vielen lieben Dank Alexander, dass du uns so gut unterrichtet hast! Hab sehr viel Spaß gehabt und viel gelernt.

Lukas Bucher

Feldkirchen-Westerham, Deutschland

Ich war von Anfang an begeistert von dem Kurs. Ich hatte anfangs keine Ahnung vom Filme machen und wurde genau da abgeholt, wo ich stand. Die Menge an neuen Inhalten war immer gut zu verdauen und nicht zu viel auf einmal. Ich fand besonders gut, wie spielerisch und praktisch du die Sachen erklärt und vorgemacht hast und wie du die Teilnehmer motiviert hast, aktiv zu werden und selbst zu drehen und zu schneiden.
Gut fand ich auch die Mischung aus technisch-praktischen Themen und eher philosophischen, die aber auch wichtig sind. Vielen Dank! Ich würde den Kurs jederzeit wieder machen.

Rainer Gottas

Bad Vöslau, Österreich

Ein paar Feedback-Stichworte:

  • freundlich ermutigend
  • mit deutlicher, aber liebevoller und hilfreicher Kritik an den eigenen Arbeiten
  • guter Überblick über konzeptuelle und filmtechnische Grundfragen (Story, Interview,
    Schnitt, Ton, Programme zu Aufnahme und Nachbearbeitung, …)
    Danke, Alexander!

Klaus Rieser

Graz, Österreich

Ich interessiere mich schon seit langem für Filme. Der Smartphone Videokurs hat mir aber erst so richtig die Grundlagen des filmischen Erzählens klar gemacht.

Der Kurs war nicht nur sehr lehrreich sondern hat auch voll Spass gemacht.

Learning-by-Doing statt langwieriger Belehrungen – in diesem Kurs können alle was lernen.

Lieber Alexander, super Kurs!

Arne Wensch

Letschin, Deutschland

Das wichtigste, dass es über Alexander zu wissen gibt, außer seinen offensichtlichen Qualifikationen aus langjährigen Tätigkeiten als Lehrer, Filmschaffender und Softwareentwickler, ist:
„Er hat Humor. Er ist aus Wien. Er ist ein Mensch.“

Michael Roselieb

Wien, Österreich

Ich hatte vor einigen Jahren eine professionelle Werbefilmproduktion und wir haben damals sicher ein paar Hundert Filme fürs TV gemacht. Ich komme also „irgendwie“ vom Fach. Alexander Schiebel hat mir in diesem Kurs allerdings mehr als ein paar relevante Fingerzeige mitgegeben, wie man im Jahr 2024 Videos / Filme herstellt! Höchst aufschlussreich: in Bezug auf verfügbare Apps, deren Einstellungen, Formate sowie Hardware! Am Ende war ich schlauer als zuvor!

Miriam Datt

Berlin, Deutschland

Der Smartphonevideo-Kurs bei Alexander ist prall gefüllt mit nützlichem Wissen. Er ist ein echter Profi und in kurzer Zeit kann man seine Videowerke von Family -Home-Niveau auf Profi hochschrauben, die keine Konkurrenz in Sozialen Netzwerken scheuen müssen. Vielen Dank an Alexander.

Beate Binder

Amberg, Deutschland

Ich habe deinen Kurs sehr bereichernd erlebt. Da ich seit Corona vorwiegend Lehrvideos für meinen Unterricht gedreht habe, die aus einer Aneinanderreihung von Sequenzen bestanden, erschlossen sich mir neue Welten. Das Schnittprogramm am Handy fand ich spannend und ich erwartete jede Woche interessiert den neuen Input von dir. Der Aufbau des Kurses vom Drehbuch einer Geschichte in Bildern zerlegt, mit erst
statischer, dann bewegter Kamera hin zu dem Interview war für mich gut nachvollziehbar. Dadurch dass wir immer eine Hausaufgabe aufhatten, die in der folgenden Woche besprochen wurde, war ich „gezwungen“, mit dem Programm zu üben und konnte über das Feedback der anderen und von dir dazulernen. Auch die Aufzeichnung der Unterrichtseinheiten und das Ausweichen auf andere Tage,
wenn es einmal nicht möglich ist, sind extrem hilfreich.

Andrea Kornfeld

Gütersloh, Deutschland

Selten habe ich einen Kurs besucht, in dem ich so viele Aha-Erlebnisse hatte. Hervorragende Herangehensweise an die Materie, guter Aufbau der Kursinhalte sowie ausführliches und individuelles Feedback zu den im Laufe des Kurses eingereichten Filmen.

Jan Kühne

Berlin, Deutschland

Der Smartphone Video Kurs hat mich sehr begeistert. Obwohl ich nicht alle Wochenaufgaben geschafft habe, konnte ich die Qualität meiner Handy-Videos deutlich verbessern. Es war mir eine Freude die vielen hier geteilten Filme sehen und die damit
verbundene Leidenschaft spüren zu dürfen.

Die Struktur aus Theorie, Wochenaufgaben und ausführlichen Videobesprechungen finde ich gelungen.

Gefallen hat mir deine aufmerksame, professionelle und immer leicht selbstironische Moderation sowie dein kritisches und stets wertschätzendes Feedback.

Anja Facius

Sandhausen, Deutschland

Ich fand den Videokurs auch wunderbar. Ich habe viel gelernt, auf welche Elemente ich beim Filmen, Schneiden und Geschichten erzählen achten muss. Es war eine prima Mischung aus Theorie und Praxis. Gerade die Videobesprechungen waren sehr hilf- und lehrreich.
Toll ist auch, wie sich die Teilnehmer gegenseitig jederzeit unterstützen.

Adrian Schawalder

München, Deutschland

Im Kurs lernst du von Grund auf, zu filmen, schneiden und am aller wichtigsten: Geschichten zu erzählen! Alexander macht das auf eine charmante Art und auch ohne Vorwissen wird man hier gut abgeholt

Maiken Winter

Raisting, Deutschland

Ich meldete mich für den Kurs an, ohne davor jemals gefilmt zu haben. Ich hatte die vage Vorstellung, dass es für meinen Einsatz im Klimaschutz nicht schaden würde, ein wenig filmen zu können. Was Alexander uns dann in nur 3 Monaten beigebracht hat übersteigt alle meine Erwartungen – vom Kurs und von meinen eigenen Möglichkeiten. Dabei schaffte Alexander mit seiner sehr offenen, ehrlichen, humorvollen Art selbst im Grunde langweilige Themen spannend zu machen. Es ist im Grunde nicht vorstellbar, wie viel Zeit und Liebe er in all unsere Werke gesteckt hat. Dabei hat er immer so geschickt seine Kritik neben positive Kommentare platziert, dass ich immer bestärkt aus den Kursabenden ging. Filmen ist eine wunderbare Therapie, um das Unsagbare darstellen zu können. Ein ganz großes Dankeschön für die Unterstützung in dieser extrem schweren Zeit.

Carsten Knobloch

Berlin, Deutschland

Ich fand Dein Engagement riesig und toll. Die Ergebnisse wurden nach und nach zusehends besser bei den Kursteilnehmern. Ich habe nicht damit gerechnet, wie interessant es war, die anderen bei Ihrer Entwicklung zu beobachten.

Christian Busch

Werbach-Gamburg, Deutschland

Ich bin mit null Video-Vorwissen gestartet, noch nicht einmal mit einem besonderen Interesse an Filmen. Es gab nur einen deutlichen Impuls, dass ich teilnehmen wollte. Ich habe jede Menge gelernt, es waren unglaublich dichte 12 Wochen, vom simplen Verstehen der Filmer-Sprache bis zu Reflektionen darüber, wie man zwangsläufig durch Filmen das, was man filmt, verändert, oder wie man als die Fragen-Stellende im Interview präsent ist, selbst wenn man im späteren Film gar nicht zu sehen oder zu hören ist.

Es ist gut, ein wenig Zeit auch zwischen den Kursabenden mitzubringen, denn das Drehen und Schneiden der individuellen Übungsfilme ist für mich der wesentliche Moment des Lernens. Mir hat es große Freude gemacht, mit so anderen Augen auf meine gewohnte Umgebung zu schauen. Der Blick verändert sich, ich schätze ein, ob etwas gut in einem Film eingefangen werden könnte, und aus welchen Blickwinkeln man dafür drehen müsste.

Im Kurs waren wir ein sehr bunter Haufen, Geographie, Alter, politisches Engagement,
Lebens-Schwerpunkte, …
Und ich habe erlebt, dass wir im Laufe der zwölf Wochen tatsächlich ein Wir und Vertrauen ineinander bilden konnten. Das fand ich superschön!
Wir haben uns gegenseitig Feedback zu unseren Übungsfilmen gegeben, noch bevor Alexander dann am nächsten Kursabend kritisiert und ermuntert hat.
Ich war immer wieder baff, wieviel echtes Interesse Alexander an jedem unserer (vielen) Übungsfilme hatte und mit wieviel Engagement er uns Feedback gegeben hat.

Ich liebe „Learning by Doing“! Es hat mir sehr gefallen, dass wir als allererstes losgefilmt haben, ohne komplizierte Technikanwendungen beachten zu müssen, großartig! (Ich finde, wir haben schon genug verkopfte Verstopfung in unser aller Schulkarrieren…)
Am Beginn der Folgestunde gab es meist eine Zusammenfassung vom letzten Mal. Das hilft sehr, den Stoff (den es ja auch gibt, neben allem Gefühl und Enthusiasmus) zu festigen.
Ohne dass ich mich zu Hause hinsetze und ihn „lerne“

Maja Dietrich

Keutschach, Österreich

Ich habe mich sehr gefreut, als du den Videokurs angeboten hast. Die Tatsache, dass jeder mit dem Smartphone schnell und einfach Videos produzieren kann, hat mich dazu inspiriert, mich anzumelden. Das Format, ein Videotreffen pro Woche, in dem du in kleinen Schritten alles genau erklärst, passt sehr gut. Das Filmen und Schneiden hat Spaß gemacht und und ich war begeistert von meinen ersten gelungenen Werken. Mit der Technik kämpfe ich noch etwas. Aber auch für diese Stolpersteine werde ich gute Lösungen finden.

Mechthild Hettich

Stuttgart, Deutschland

Ich bin sehr angetan, dass ich schon nach kurzer Zeit in der Lage bin, Videoclips zu drehen und zu schneiden. Es hat mir mehr Freude bereitet, als ich erwartet habe. Die ganz einfache erste Aufgabe hat super motiviert, dabei zu bleiben, auch wenn die Aufgaben dann komplexer wurden. Alexander hat ermutigendes und genaues Feedback gegeben. Ich habe mit meinem iPhone gedreht und geschnitten und externen Ton hinzugenommen. Ich bin schon ganz schön stolz auf die Ergebnisse.

Ich kann den Smartphone-Videokurs von Alexander auf jeden Fall empfehlen!

Gabriel Frühauf

Essen, Deutschland

Ich wollte mich neben meinem Studium im Bereich Kommunikations- und Multimediamanagement gerade in der Praxis weiter verbessern. Deshalb hatte ich mich dazu entschieden am Smartphone-Videokurs von Alexander teilzunehmen. Am inspirierendsten an Alexanders Kurs fand ich seine persönlichen Geschichten rund um das Thema Filme machen und wie er es geschafft hat uns das Wissen anhand vieler eigener Anekdoten besser zu veranschaulichen. Hier haben sich seine langjährige Erfahrungen als Videograf besonders bemerkbar gemacht.
Zudem war es überraschenderweise vor allem die Vermittlung der Basics des „Geschichtenerzählens“ die eine so große Bedeutung auf das Endresultat haben, welche ich neben dem technischen Know-How am interessantesten fand.

Birgit Schaefer-Scholz

Braunschweig, Deutschland

Die Zoom- Sitzungen sind allesamt kurzweilig, die Übungsaufgaben sind verständlich, nicht zu umfangreich und bauen gut aufeinander auf. Bei deinen Fachbegriffen muss ich manchmal googeln (wenn ich nachträglich das Video geschaut habe und nicht fragen konnte).
Anfangs haben mich die vielen Nachrichten der Anderen total gestresst, inzwischen fühle ich mich als Teil einer Community von tollen Menschen mit Ambitionen, Witz, Weltverbesserungsideen, Empathie und künstlerischen Fähigkeiten. Das konnte entstehen, weil du uns so verschiedenen Menschen viel Sympathie und Interesse entgegen gebracht hast und unsere Werke liebevoll aber eindeutig kritisiert hast, so dass wir immer das Gefühl
haben, wir alle lernen und Fehlerfreundlichkeit ist Konzept. Da meine Technikaffinität sich in Grenzen hält, bin ich froh, dass du immer gut erklärt hast
und es nie dumme Fragen gab! Vielen Dank für die tolle Erfahrung!

Und nun kurz:
Zoomformat: top
Übungsaufgaben: top
Techniklevel: für mich o.k. bis hoch
Persönlichkeit: charmant und professionell
Umfang: bei vollem Job groß
Teilnehmende: top
Lerneffekt: super
Lohnt sich? Auf jeden Fall!

Kathrin Eulitz

Würzburg, Deutschland

Ich danke dir für den Kurs, in dem ich viel über die Basics vom Video drehen und schneiden gelernt habe. Insbesondere die intuitive Herangehensweise am Anfang fand ich sehr wertvoll. Ich wünsche dir und den noch folgenden Kursen viel Erfolg.

Timber Hemprich

Stuttgart, Deutschland

Der Smartphone-Videokurs bei Alexander Schiebel hat unsere YouTube-Videos definitiv auf ein neues Level gebracht. Alexander vermittelt Spaß am Video-Handwerk und gibt viele hilfreiche Tipps sowie äußerst wertvolle Einblicke in die Arbeit eines Profis. Die kritische Besprechung der während des Kurses entstandenen Übungs-Videos durch Alexander sind enorm lehrreich.

Michael Martinetz

Bad Wörishofen, Deutschland

Vielen dank für die tolle kurzweilige Wissensvermittlung. Immer kurzweilig und sehr
informativ und gut erklärt